Dr. Romberg-Straße

Unser Anliegen

Mit der Tagespflege möchten wir in einem ansprechenden Ambiente die Gäste nach ihren Möglichkeiten in den verbliebenen Fähigkeiten unterstützen. Zugleich soll gewährleistet werden, dass in der gemeinschaftlichen Tätigkeit und Aktivität das Gefühl des Gebrauchtwerdens wieder erfahren werden kann. Unser besonderes Anliegen ist es, die uns anvertrauten Tagesgäste professionell zu pflegen und zu betreuen, damit die Familien ihre sonstigen Aufgaben bewältigen und verdiente Erholungsphasen finden. Die Martha Ida Tagespflege Dreißigacker in der Dr. Romberg-Straße ist ein Angebot für betreuende Angehörige, sie soll wieder Erleichterung und Entlastung für die Familien bringen. Den Betroffenen möchten wir Sicherheit, Wohlbefinden in einer Umgebung mit viel Normalität und Alltagsaktivität anbieten. Ebenso sind wir für Beratung in Sachen Pflege, Pflegeversicherung und Betreuung offen für alle Rat- und Hilfesuchenden.

Unsere Gäste

In der Martha-Ida Tagespflege können täglich bis zu 18 Gäste betreut werden. Eine Grundvoraussetzung für die Aufnahme ist die Transportfähigkeit. Es gibt weiterhin keine Einschränkungen, jeder Gast, gleich welche Erkrankung die Einschränkung der Lebensführung herbeigeführt hat, ist willkommen. Der Hauptanteil der Tagesgäste sind Menschen mit geronto- psychiatrischen Krankheitsbildern in ihren unterschiedlichen Facetten. 

Lage und Erreichbarkeit der Tagespflege

Die Martha- Ida Tagespflege befindet sich im Neubau des Demenz Zentrum Meiningen in der Dr.-Romberg-Straße 1. Das Demenz Zentrum liegt im Bereich des Gesundheitszentrums in Dreißigacker, dort befinden sich mehrere Ärztehäuser, mit angeschlossener Physiotherapeutischer Praxis, einer Apotheke und einer Cafeteria mit Außenterrasse. Die Tagespflege befindet sich im 2. Gebäude, welches ebenso zum Jahresbeginn 2007 neu eröffnet wurde. Die Tagespflegegäste, die Angehörigen und die Mitarbeiter können die vorhandenen Strukturen täglich nutzen. Die verkehrstechnische Anbindung ist durch öffentliche Verkehrsmittel unmittelbar gegeben, eine bereits erschlossene Straßenführung und ausreichende kostenlose Parkflächen sind gleichfalls vorhanden.

Ausstattung der Räume

Über eine große Eingangstür gelangt man in den hellen Flur, hier sind Umkleidespinde und eine Garderobenecke zu finden. Der Vorflur ist mit abschließbaren Einbauschränken bestückt, hier werden diverses Pflegezubehör, sowie Wäsche gelagert. Das Abstellen von Rollstühlen, Gehhilfen usw. ist uneingeschränkt möglich.An den freien Wandflächen sind in der gesamten Tagespflege Handläufe zur Sicherheit der Gäste angebracht. Im vorderen Bereich der Einrichtung befindet sich das Pflegebad mit behindertengerechtem WC,  Sitzbadewanne und unterfahrbarem Waschtisch. Die Sanitärbereiche sind ausreichend groß und praktisch eingerichtet, so dass bei Bedarf Teil- und Ganzkörperpflege möglich ist. In unmittelbarer Anbindung sind ein unreiner Arbeitsraum mit Fäkalienspülbecken und ein reiner Arbeitsraum mit Waschmaschine und Trockner vorhanden.Es folgt der große Wohnbereich, mit gemütlicher Einrichtung und ansprechender Ausstattung. Für die Tagesgäste sind Sitzgruppen zum Verweilen vorhanden, ebenso Schränke und Tische. Das Aussehen wird familiär und heimisch durch Grünpflanzen, Gardinen und diverses Accessoire gestaltet. Unmittelbar im Anschluss ist eine Küche mit ausreichend Sitz- und Essgelegenheiten für alle Tagesgäste vorhanden. Eine vollständig eingerichtete und gut sortierte Ausstattung ermöglicht neben gemeinsamer Speiseneinnahme, Aktivitäten wie Kuchenbacken, Gemüseverarbeitung usw. Die Tagespflege hat zwei Ruheräume, welcher mit Liegesesseln ausgestattet ist. Hier können die Gäste Mittagsschlaf halten und im übrigen Tagesablauf Therapien und Beschäftigung durchführen bzw. sich von der allgemeinen Geschäftigkeit des Wohnzimmers zurückziehen. In den Aktivitätsradius der Tagespflege sind zwei WC Bereiche integriert, die jederzeit kurzfristig selbstständig oder mit Hilfe erreicht werden können. An den Liegeplätzen, in den Sitzecken und in den Sanitärbereichen ist eine Rufanlage installiert, die im Notfall und bei Hilfebedarf genutzt werden kann. Ein Büro und Vorbereitungsraum für das Personal ist vorhanden, hier können Verwaltungs- und pflegevorbereitende Arbeiten durchgeführt werden. Die Einrichtung ist durchweg barrierefrei und rollstuhlgerecht gebaut. Die Beleuchtung wird über große Fenster durch natürlichen Lichteinfall geprägt. Künstliches Licht durch Lampen unterschiedlichster Art wird für die lichtarme Tages- und Jahreszeit eingesetzt. In der gesamten Pflegeeinrichtung ist ein hochwertiger Kunststoffbodenbelag zur besseren Reinigung verlegt. 

Zur Übersicht:

  • Wohnraum ca. 49qm
  • Speiseraum/ Küche ca. 23qm
  • 2 Ruheräume ca. 25qm
  • Büro/ Verwaltung ca. 12qm
  • 4 behindertengerechte WCs mit je ca. 4qm
  • WC Personal ca. 2qm
  • 1 behindertengerechtes Bad mit Sitzbadewanne + behindertengerechten WC
  • Arbeitsraum rein/unrein ca. 3qm (jeweils)
  • Flurbereich/ Garderobe ca. 22qm
  • Flurbereich ca. 16qm

_________________________________________

Gesamtfläche: ca. 180qm

Grundausstattung an Pflegehilfsmitteln und Hilfsmitteln

  • Ruhesessel, in Liegeposition verstellbar
  • Rollstühle
  • Duschrollstühle
  • Gehwagen/ Rollatoren
  • Personenwaagen,
  • Eine Sitzwaage für Rollstuhlfahrer befindet sich im Haus
  • RR Messgeräte mit großer und kleiner Armmanschette
  • Notfallkoffer
  • Infrarotohrthermometer
  • Blutzuckermessgeräte mit Zubehör
  • Medikamentenkühlschrank
  • verschiedene altersgerechte Spiele
  • Tageszeitung
  • Fernseher, DVD Gerät und Filme
  • HiFi Kompaktanlage im Wohnzimmer und Ruheraum

So erreichen Sie uns

Martha-Ida Tagespflege Dreißigacker
Dr. Romberg-Straße 2
98617 Meiningen
Telefon: 03693 / 88 45 200